Anamnese und Repertorisation

Um das für den Heilsuchenden geeignete Heilmittel zu finden, ist eine ausführliche Fallaufnahme (Anamnese) notwendig. Nicht nur die bestehenden Beschwerden, sondern auch die Vorgeschichte und das Wesen des Patienten sind wichtig, um die Gesamtheit des Patienten zu erfassen und ein auf ihn „massgeschneidertes“ Mittel zu finden (Repertorisation). Die medizinische Krankheitsdiagnose allein genügt nicht für die Mittelwahl.

Durch das homöopathisch gut gewählte Mittel wird die Lebens- und Selbstheilungskraft des Patienten angeregt. Dies ermöglicht ein definitives Ausheilen der Krankheiten.